Milonga im Mittelfoyer des Saarländischen Staatstheaters

Tango Argentino – er ist das Sinnbild für Sinnlichkeit, Zweisamkeit und für Abschied – ein Tanz,
der süchtig macht und der auf dem besten Wege ist, die Welt zu erobern.
In unserer wettbewerbsorientierten Zeit, in welcher der zwischenmenschliche Kontakt zunehmend verloren geht, suchen viele Menschen nach der verschüttet gegangenen Verbindung zwischen Vernunft und Gefühl.
Der Tango kann Brücke sein. Er erlaubt, inne zu halten, zu umarmen, sich auf den Tanzpartner und die Musik einzulassen. Seine Einwirkung ist so vielfältig wie das Leben selbst.
Tango sagt nicht: Ich liebe dich, sondern: Tanz mit mir!

Lassen Sie sich auf diesen faszinierenden Tanz im schönen Ambiente des Staatstheater-Mittelfoyers ein.


In einer einstündigen Praktika vor jeder Milonga, also dem Tanzabend, lehren Andreas Ernst und Partnerin die ersten Schritte, die man miteinander gehen kann und geben Fortgeschrittenen neue Impulse.
Der exklusive Gastropartner des Staatstheaters FineTime hält Getränke und Amuse gueule für Sie bereit.

Es legt für euch auf: Tangojunkie Andreas
 
Termine:
3.9.2018; 1.10.2018; 12.11.2018; 3.12.2018  Weitere Termine folgen!
 
19 - 20 Uhr Praktika für 10 Euro (für alle Niveaus, auch für Anfänger geeignet)
20 - 23 Uhr Milonga für 8 Euro
 
Einlass ab 18.30 Uhr bis 22 Uhr
Karten im Vorverkauf und an der Abendkasse

Organisation und Ansprechpartner:
Andreas, 0179 3925639, info@tangokunstwerk.de